Jugendmannschaft

Lange Pause für TVM-Nachwuchs

Auch die Jugendarbeit, die seit Jahren wichtiger Bestandteil unserer Abteilung ist, war von den Ausfällen der Trainingszeiten stark betroffen. Obwohl der regelmäßige Betrieb über mehrere Monate eingeschränkt war, versuchten Offizielle und Trainer ihr Möglichstes, um den Kids weiter Zugang zum Sport anzubieten. 

Insgesamt werden aktuell wieder vier Schüler und Jugendtrainingsgruppen angeboten. Matthias Pröstler, Carsten Schrage und Heiko Piehl leiten die Gruppen von je 8-12 Kindern und Jugendlichen. Aktuell greifen in Marktheidenfeld junge Badmintonfans zwischen 7 und 15 Jahren zum Schläger. 

Unser U19 Team hinten v.l.: Lukas Heilig, Samuel Unz, Nico Ferstl, Nils Zelder;
vorne v.l.: Carsten Schrage (Trainer), Eva Bartel, Alina Romaschkin, Eva Winzenhöller

Neustart bei den Nordbayerischen Meisterschaften

Nach langer Corona-bedingter Pause fand Anfang Juli 2021 mit der Nordbayerischen Meisterschaft der Altersklassen U11 bis U19 in Bad Kissingen endlich wieder ein erstes Turnier statt. 

Bedauerlicherweise führte die Zwangspause bei den meisten Vereinen zu einem Einbruch der Zahl der aktiven Schüler und Jugendlichen, was die niedrige Teilnehmerzahl für dieses Turnier mehr als deutlich macht. Unabhängig davon lechzte der Hädefelder Nachwuchs nach einem ersten Kräftemessen. 

In der Altersklasse U13 wurde Eva Bartel für ihren Ehrgeiz belohnt und sicherte sich sowohl im Einzel als auch im Doppel mit ihrer Partnerin Sofia Balling-Eirich (Ochsenfurt) und im Mixed mit ihren Aschaffenburger Partner Matthias Seiler Platz zwei. Auch Esther Huth zeigte im Einzel der Altersklasse U15 eine beachtliche Leistung. Erst im Finale verhinderte die Nürnbergerin Yian Gu nach 21-19, 10-21 und 15-21 den totalen Triumph, was aber die Freude über den Silberplatz jedoch nicht mindern konnte. In der Altersklasse U17 starteten mit Felix Schrage, Nils Zelder und Eva Winzenhöller gleich drei Nachwuchs-Talente des TVM. Mit ihrer Partnerin Anastasia Safonova (Bamberg) sicherte sich Eva Winzenhöller im Doppel den zweiten Platz. Im gemischten Doppel starteten die Hädefelder in den Paarungen Zelder/Winzenhöller und Schrage/Huth, konnten dabei aber nicht über Platz Fünf hinauskommen.

3. Platz auf der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft U19 

Unsere Jugendmannschaft rund um Trainer Carsten Schrage erreichte im Juli in eigener Halle den dritten Platz auf der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft in der Altersklasse U19. Nach der Niederlage gegen den TSV 1846 Nürnberg (2:6) trotz guter Mannschaftsleistung, war gegen den späteren Titelträger SG Haunstetten/Diedorf leider nicht viel zu holen (0:8).