Spielbetrieb in der Bundesliga eingestellt bis 31.12.2020

Entscheidung des DBLV-Vorstandes zum Bundesligaspielbetrieb 2020/21

Angesichts der dramatischen Entwicklung der Corona-Pandemie hat der DBLV-Vorstand nach Anhörung aller Bundesligavereine folgende Entscheidung getroffen:

  1. Der Spielbetrieb der 1. und 2. Badminton-Bundesliga wird bis zum 31.12.2020 ausgesetzt.
  2. DBLV-Vorstand und Spielausschuss werden bis 01.12.2020 Konzepte für die Fortsetzung des Spielbetriebes im neuen Kalenderjahr je nach Entwicklung der Corona- Lage erstellen. Dieser Spielmodus kann eine Reduzierung der Spieltage bedeuten unter Wahrung höchstmöglicher Chancengleichheit.
  3. Über die Fortführung des Spielbetriebes frühestens ab Januar 2021 werden DBLV- Vorstand und Spielausschuss auf Grundlage der aktuellen Entwicklungen nach Anhörung der Vereine entscheiden. Die bisher ausgetragenen Spiele bleiben dabei in der Wertung.
  4. Unsere wichtigste Zielsetzung ist die Ermittlung von Meistern und Absteigern in allen Bundesligen, insbesondere des Deutschen-Mannschaftsmeisters 2021.